Africa trip – Cinecicleta!

Von Madrid nach Madagaskar. Eine zweijährige Reise mit zwei Fahrrädern, einem Trailer und einem Pedal-Kino. Cinecincleta Fahrrad Kino – So haben uns die beiden Abenteurer geschrieben:

Wir freuen uns, Ihnen unser Projekt CINECICLETA vorzustellen.
Dieses Projekt wird von Kino-Liebhabern und Bike-Enthusiasten Isabel (31, Castellón) und Carmelo (45, Madrid) (SPANIEN) ausgeführt.

Das haben die beiden Abenteurer uns geschrieben:

CINECICLETA ist ein kulturelles, soziales und technologisch nachhaltiges Projekt, das wir in den ländlichen Gebieten Afrikas für einen geschätzten Zeitraum von zwei Jahren entwickeln werden.
Diese fahrradverrückte Reise beginnt in Madrid und überquert Afrika bis hin zu Madagaskar durch einen plausiblen Weg – nur mit dem Fahrrad, in dem wir Filme, Kurzfilme und Dokumentationen mit Hilfe unseres eigenen mobilen Pedal-Kino anschauen werden Wir werden uns selbst tragen.
Der Strom, der für die Show benötigt wird, wird aus der Fahrrad-Power der Einheimischen kommen, die uns helfen die Magie des Kinos zu entfachen.
Wir suchen einen Anhänger, um das Kino zu transportieren! Etwas sehr zuverlässiges, weil das Cargo sehr empfindlich ist, Projektor, Multimedia-Player und viele elektronischen Schaltungen. Das Kino befindet sich in einem Flugkoffer (550x550x380 mm). Wir denken, dass das Richtige das GROSSE Y Anhänger wäre.
Wir würden gerne wissen, ob Sie interessiert sind, mit uns zusammenzuarbeiten und uns einen Ihrer Anhänger zu spenden, es wäre sooooo cool für uns.
Wir haben eine Facebook-Seite und ein Blog. Wir haben viel Trafik in der internationalen Presse und im Fernsehen und wir werden auch einen Dokumentarfilm über unsere Reise filmen. Viele Filmregisseure arbeiten mit uns zusammen: Isabel Coixet, Javier Fesser, Chema Rodriguez … spendet uns Filme.
Wir denken, es wäre cool für dich auch mit uns zusammenzuarbeiten!

Nun konnten wir nein sagen! Die Reise ist im Gange, schauen Sie sich die Website für weitere Informationen und folgen Sie dem Projekt.
Link: >>>>>>GO<<<<<<

Teile diesen Beitrag:

You may also like

Leave a comment

*